Trauer um Martina Degenhardt

NACHRUF: Wir trauern um unser Vereinsmitglied Martina Degenhardt

Der Verstand weigert sich, das Unfassbare anzunehmen.

Erst vor ein paar Tagen noch haben wir gemeinsam unseren neuen Vorstand gewählt. Wie immer hat Martina Degenhardt geholfen, hat mit dafür gesorgt, dass alles glatt läuft. Über viele Jahre war sie die Frau, die für unseren Verein viele unbequeme Wege gegangen ist. Die Sponsorenkontakte hergestellt und gepflegt hat, die unser Angebot nach außen bekannt machte und immer wieder fragte: Wie kann ich Euch helfen? Nicht zu zählen die Spenden, die sie selbst herangeschafft hat. Es war ihr Credo sich einzubringen, nicht nach Zeit und Aufwand zu fragen. Und immer hatte sie ein leises, inneres Lächeln, egal, ob sie beim Straßenfest am Stand mitmachte, oder ob sie als ehemaliges Vorstandsmitglied ihre Ideen einbrachte. Das Gute, was sie uns allen getan hat – es wird bleiben. Im Moment ist es eine Erinnerung, die schmerzt. Wir spüren die Lücke, die sie interlässt. Aber sie hinterlässt auch eine Botschaft, die in unseren Herzen widerhallt: Kümmert euch umeinander! Seid füreinander da! Sie wäre es selbst so gerne gewesen.

Martina Degenhardt hat den Kampf gegen eine heimtückische Krankheit verloren. Viel zu früh mit 60 Jahren ist sie von uns gegangen.

Wir werden ihr stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Vorstand und Geschäftsführung des KiK e.V.