KLASSEN-ARBEIT - Wir sind die Neuen

"KLASSEN-ARBEIT" heißt unser neues Projekt, das wir im Januar an der Ulrich-von-Hutten-Regelschule gestartet haben. Gerade jetzt im Lockdown wird Hilfe gebraucht.

Denn nicht alle Jugendlichen kommen mit dem Distanzunterricht klar oder haben einen Laptop übrig. Deshalb nehmen wir nach allen Regeln des Hygieneabstands Kontakt auf und besprechen, wie man Wissenslücken schließt und wo noch der Schuh drückt. Vor allem die neunten Klassen, die in diesem Jahr ihren Abschluss machen, liegen uns am Herzen. Gemeinsam mit den Pädagog*innen der Schule versuchen wir passgenaue Unterstützungspakete zu schnüren. Die Möglichkeit dafür eröffnet die Thüringer Schulförderrichtlinie, deren großes Ziel es ist zu mehr Chancengerechtigkeit beizutragen. Unser neues vierköpfiges Team hat ganz viele Ideen, auch wenn wir jetzt erst mal nur „gebremst“ loslegen können. Was wir jetzt schon sagen können: Wir sind an der Regelschule in der Grünstraße 9 mit ganz viel Offenheit und Vertrauen empfangen worden. Und als wir erst mal unseren Raum gemalert haben, haben viele Neugierige schon mal den Kopf reingesteckt und gute Zusammenarbeit gewünscht. Das wird was! Wir freuen uns! Spätestens Ostern geben wir ein erstes Fazit.


Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds