RS7 - Sozialarbeit im Schulhaus

RS 7 - Projekt

"KLASSEN-ARBEIT" - ein Gemeinschaftsprojekt von der Ulrich-von-Hutten-Regelschule und KiK e.V.

Nicht mehr in der Schule "anzukommen", ist ein Dilemma. Und meistens hilft es auch nicht zu sagen, nun reiß dich mal zusammen … Auch wenn man es nicht glaubt, jeder Schulschwänzer würde viel lieber in die Schule gehen und dazu gehören, wie alle anderen auch. Aber irgendwas ist da was schief gegangen. Und damit das kein Dauerzustand wird und womöglich die nächsten Lebensjahre beeinflusst, gibt es das Team von "KLASSEN-ARBEIT".

Wir unterstützen das Pädagog*innen-Team an der  Regelschule 7 "Ulrich-von-Hutten", indem wir als Ansprechpartner, Kümmerer und Wegbegleiter  vor Ort sind. Wir haben ein "offenes Büro", reinkommen und erzählen "wo es brennt" ist unser Zugangsweg.

Wir helfen, wenn

  • das Schwänzen gestoppt und ein Rückweg gefunden werden muss
  • das Online-Lernen alleine noch nicht klappt
  • digitale Hilfsmittel und andere Leistungen beantragt werden müssen
  • ein Coach fehlt, der ganz individuell auf Prüfungen oder Klassenarbeiten vorbereitet
  • es Kummer gibt, den man am liebsten unter vier Augen bespricht
  • es Orientierung braucht für den Weg in Ausbildung
  • die Eltern Unterstützung benötigen
  • Talente und Fähigkeiten gefördert werden müssen 
  • … kurz gesagt, das Lernen und der Schulbesuch wieder Spaß machen sollen
Was wir auch machen

Wir kommen da hin, wo es nötig ist. Wir begleiten bei Aussprachen, Vorstellungsgesprächen, Beantragungen und in heiklen Situationen, die man nicht allein bewältigen möchte. Wir kommen nach Hause, weil man manchmal "abgeholt" werden muss. Wir sind für kurze Wege und natürlich auch ohne Termin da.

Was wir auf jeden Fall haben

Geduld, Freude an der Begegnung und die Gewissheit, dass es jeder schafft, wenn einem ab und zu der Rücken gestärkt wird.


Unser Projekt im Rahmen der Thüringer Schulförderrichtlinie hat am 1. Januar 2021 begonnen und ist bis 31. Juli 2022 befristet; der Nachfolgeantrag wird gestellt.

ESF

Wir werden gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF). Unser Zeichen: 200114


ANSPRECHPARTNER*INNEN UND KONTAKTE


Sybille Dieckhoff

Tel.: 0178 39 081 42
E-Mail: dieckhoffrs7@kontakt-in-krisen.de

Steffi Haufe

Tel.: 0178 39 081 47
E-Mail: haufers7@kontakt-in-krisen.de

Sarah Mösenthin

Tel.: 01523 89 819 55
E-Mail: moesenthin@kontakt-in-krisen.de

Jenny Rauch

Tel.: 0178 39 081 29
E-Mail: rauchrs7@kontakt-in-krisen.de

Adresse

Kontakt in Krisen (KiK) e.V.
Gemeinnütziger Sozialbetrieb

Magdeburger Allee 114-116
99086 Erfurt

Tel: 0361 - 749 811 34
Fax: 0361 - 749 811 39

Besucher

Aktuell sind 14 Gäste online